Saskias liebevoller Februar – Lovebirds Torte

Der Valentinstag ist das Erste, was ich mit Februar in Verbindung bringe. Nicht, dass ich an diesem Tag mehr für meinen Liebsten empfinde als an irgendeinem anderen Tag, aber ich freu mich, ihn mit einer Kleinigkeit zu überraschen.

OriginalundFälschung Saskia Februar 2

Für diesen Monat hab ich eine Lovebirds-Torte bei Pinterest entdeckt.

1016778_479709222110765_1473105650_n

Sie hat mir von Anfang an super gefallen, rosa, niedlich, verspielt. Doch dreistöckig? Insofern hab ich mich entschieden nur die oberste Etage nachzubacken, und hier ist sie also, meine

Lovebirds-Torte

Teig:

– 3 Eier

– 175g Zucker

– 75g Mehl

– 60g Speisestärke

– 1Päckchen Vanillezucker

– 2TL Backpulver

– etwas Fett und Semmelbrösel für eine 20er Springform

Füllung:

– 250g Mascarpone

– 500g Magerquark

– 20EL Holundersirup

– Abrieb einer Bio-Zitrone

– 1Päckchen gemahlene Gelantine (=6 Blatt)

– 8EL Preiselbeermarmelade

Ganache:

– 150g Sahne

– 300g weiße Kuvertüre

Deko:

– Blütenpaste in hellblau, rosa, weiß

– Blumendraht

– Lebensmittelstift schwarz, rosa. Hellblau

– 500g Rollfondant rosa

– Zuckerkleber

– hellblaues Schleifenband

Für den Boden Ofen auf 175°C vorheizen. Springform einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Eier trennen, Eiweiß steif schlagen und bei Seite stellen. Eigelb mit Zucker schaumig schlagen, 100ml Wasser zugießen und eine weitere Minute hellcremig schlagen. Mehl, Speisestärke, Vanillezucker und Backpulver mischen und in die Masse einrühren. Das Eiweiß vorsichtig unterheben und den Teig in der Springform glatt streichen. Im heißen Ofen 30-35min. backen, gut auskühlen lassen, aus der Form lösen und zweimal waagrecht durchschneiden.

Für die Füllung Gelantine in 5EL Holundersirup einweichen, Quark, Mascarpone, Zitronenabrieb und restlichen Holundersirup glatt rühren. Gelantine leicht erhitzen und unter die Creme rühren.

Um einen Tortenboden einen Tortenring legen, Boden mit 4EL Marmelade bestreichen, Hälfte der Holundercreme darauf glatt streichen. Mittleren Tortenboden leicht andrücken, mit restlicher Marmelade und restlicher Creme bestreichen, letzten Boden leicht andrücken und Torte mindestens 4 Stunden kalt stellen, dann den Tortenring vorsichtig lösen.

In der Zwischenzeit weiße Kuvertüre in Sahne schmelzen und kalt stellen. Kurz aufschlagen und dann die komplette Torte dünn damit einstreichen.

Torte mit dem rosa Fondant bekleiden, aus der weißen Blütenpaste Bäumchen ausschneiden und rund um die Torte kleben.

Die rosa Herzen für die Blätter sowie die Vögel aus der Blütenpaste schon am Vortag herstellen, damit sie richtig aushärten können. In die Vögel und das große Herz vorsichtig Blumendraht stecken solange sie noch flexibel sind. Torte fertig dekorieren und das Schleifenband um den unteren Tortenrand binden.

J&JFebruar2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s