Aurelias verzauberter März – „das hässliche Entlein“-Torte

Als ihr, unsere Leser, für das Thema Märchen im März abgestimmt hattet, musste ich nicht lange überlegen, welchem Märchen ich meine Torte widmen möchte. „Das hässliche Entlein“ ist mein liebstes Kindermärchen und ich wollte unbedingt diese herzergreifende Geschichte in einer Torte umsetzen!

Eine richtige Vorlage dazu, die  meiner Vorstellung entsprach, habe ich leider nicht gefunden. Und so kann ich euch nur einzelne Fotos zeigen, die mich bei meiner Torte inspiriert haben:

b051f0a1a7c7657eddc0f2058772bab6PicsArt_1395763280688

 

Weiterlesen

Advertisements

Lisa´s märchenhafte Muffins

Mein märchenhaftes Gebäck sind passende Muffins
zum Dornröschenschloß 🙂

535937_609529359073689_533663172_n
Ganz einfach zu  machen, und super lecker.
Als Vorlage habe ich  mich von meinem Schloß inspirieren lassen.
Entschieden habe ich mich für Vanillemuffins, die mag jeder.

Du brauchst:

100 g weiche Butter
80 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
1 Vanilleschote oder Vanilleextrakt
4 Eier
90 g Mehl
60 g Stärkemehl
1 Msp Backpulver

So gehts:

Butter mit Zucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier dazu geben.
Mark einer Vanlleschote oder Vanilleextrakt unterrühren.
Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und unter die Masse rühren.

Teig in Muffinförmchen füllen und bei 180 ° C ca. 20 Minuten backen.

Topping:
-60gr Butter zimmertemperatur
-100gr Puderzucker
-100gr Frischkaese
-1TL Vanilleextrakt
Für das Topping die Butter schaumig rühren, Puderzucker dazugeben.
Zum Schluß den Frischkäse und das Vanilleextrakt unterrühren.
Creme in einen Spritzbeutel füllen und mit einer Sterntülle auf die Muffins spritzen.
Für die Deko aus pinken Fondant (oder Blütenpaste) genauso wie beim Schloß Rosen drehen, nur etwas größer.
Aus grünem Fondant Blätter ausstechen und die Rosen oben drauf setzen.
Evtl noch etwas mit Glitter  bestreuen und auf die Buttercreme setzen.